Printed from Chabad-Sachsen.de
  • Visiting Saxony?Need a place to eat on Shabbat? Where to find Kosher food? Where to stay? Looking for a place to pray? We can help you with all your Jewish needs. Read More
  • Glauben Juden an Sünden?Bei Feuer-und-Verdammnis bedeutet das Wort „Sünde“ Schande und angebranntes Fleisch. Für die... weiterlesen
  • Alkoholkonsum aus der Sicht der ToraUnsere Weisen sagen, dass die ursprüngliche Sünde von Adam und Eva Weinkonsum mit einschloss, da... weiterlesen
  • Der fremde GeistÜber den Vers Wenn die Frau eines Mannes ihm untreu wird, welcher die Gesetze über eine unsittliche... weiterlesen
  • Soldaten für den FriedenIn der dieswöchigen Sidra finden wir – unter anderem – den Wortlaut des Segens, mit dem unsere... weiterlesen
  • Warum jüdisch sein?Ich lehre an einem Gymnasium über die Bedrohungen des Judentums in der modernen Welt. Welche sehen... weiterlesen
  • Was ist G-tt?Ich vermute, irgendwo auf dem Weg G-tt verloren zu haben. Denn ich bemerke gerade, G-tt... weiterlesen
  • Das Verhältnis zu seinen Eltern weiterlesen
Letzte Fotos

Nächster Feiertag:

Die Drei Wochen und 9. Aw

9. - 30. Juli 2020

wöchentliches Magazin
Bei Feuer-und-Verdammnis bedeutet das Wort „Sünde“ Schande und angebranntes Fleisch. Für die Hedonisten hört es sich wie Spaß an. Einige denken, dass es ein christliches Konzept ist, während andere es den alten Hebräern zuschreiben. Für die Weisen des Talmuds war Sünde vor allem Unvernunft.
Unsere Weisen sagen, dass die ursprüngliche Sünde von Adam und Eva Weinkonsum mit einschloss, da der Baum der Erkenntnis eine Weinrebe war.
Über den Vers Wenn die Frau eines Mannes ihm untreu wird, welcher die Gesetze über eine unsittliche Frau einführt, lehren unsere Meister: „Der Mensch begeht nur eine Sünde, weil der Geist des Leichtsinns ihn überfällt“.
In der dieswöchigen Sidra finden wir – unter anderem – den Wortlaut des Segens, mit dem unsere Priester das Volk Israel segnen; und dieser endet mit den Worten (Num. 6, 26): "G-tt möge Sein Antlitz zu dir erheben und die Frieden gewähren."
Ich lehre an einem Gymnasium über die Bedrohungen des Judentums in der modernen Welt. Welche sehen Sie als die größte Bedrohung jüdischen Überlebens an – Assimilation oder Antisemitismus?
weiterlesen »
Schabbat & Feiertage
Zeiten zum Kerzenzünden
Über uns

Seit 2002 in Sachsen aktiv!

Aktivitäten

Unsere Arbeit im Überblick