Printed fromChabad-Sachsen.de
  • Visiting Saxony?Need a place to eat on Shabbat? Where to find Kosher food? Where to stay? Looking for a place to pray? We can help you with all your Jewish needs. Read More
  • Ihr könnt Euch (nicht) selbst helfen!Therapeuten sind nett und teuer, und es gibt Zeiten, in denen sie gebraucht werden. Aber nicht... weiterlesen
  • MonotheismusUnter Monotheismus versteht man den Glauben an Einen G-tt, welchen Awraham der Welt verkündet hat.... weiterlesen
  • Die Zehn Gebote – nichts zum AussuchenOft höre ich Leute sagen: „Ich bin nicht sehr religiös, aber die Zehn Gebote halte ich ein.“ Dann... weiterlesen
  • Zweifacher TrostAm heutigen Schabbat, "Schabbat Nachamu" genannt, wird die erste Haftara der auf den 9. Aw... weiterlesen
  • Zum Lieben verpflichtet Die Einrichtung der Ehe besteht aus zwei sich gegenseitig ergänzenden Bestandteilen: Verpflichtung... weiterlesen
  • Das Schma JisraelVerkünden Sie Ihren Glauben weiterlesen
  • Jeden Ort weihen weiterlesen
Letzte Fotos

Nächster Feiertag:

Der 15. Aw

12. August 2022

wöchentliches Magazin
Therapeuten sind nett und teuer, und es gibt Zeiten, in denen sie gebraucht werden. Aber nicht jedes Problem braucht Therapie. Manchmal genügt ein Mensch, der uns kennt und sich um uns kümmert, ein weiser Mensch mit etwas Lebenserfahrung.
Unter Monotheismus versteht man den Glauben an Einen G-tt, welchen Awraham der Welt verkündet hat. Es gibt nur einen Schöpfer und Lenker der Welt. In unserem Wochenabschnitt wird die jüdische Auffassung des Monotheismus erläutert, welche viel tiefgründiger ist als die bloße Annullierung eines Mehrgottglaubens.
Oft höre ich Leute sagen: „Ich bin nicht sehr religiös, aber die Zehn Gebote halte ich ein.“ Dann würde ich am liebsten erwidern: „Wirklich? Sie wissen doch, dass Sie kein Gebot weglassen dürfen!“
Am heutigen Schabbat, "Schabbat Nachamu" genannt, wird die erste Haftara der auf den 9. Aw folgenden "Sieben (Haftarot) der Tröstungen" vorgelesen. Diese Haftara beginnt mit den Worten (Jesaja 40, 1): "Tröstet euch, tröstet euch, Mein Volk".
Die Einrichtung der Ehe besteht aus zwei sich gegenseitig ergänzenden Bestandteilen: Verpflichtung und Liebe.
weiterlesen »
Schabbat & Feiertage
Zeiten zum Kerzenzünden
Über uns

Seit 2002 in Sachsen aktiv!

Aktivitäten

Unsere Arbeit im Überblick